AGK

Felix Wendler nach Aristophanes

Die Handlung des von Felix Wendler adaptierten Stückes nach Aristophanes thematisiert grundlegende Konflikte der Lebensführung zwischen der jüngeren und der etwas älteren Generation. Folgendes geschieht:

 

Ein alter Bauer hat einen Sohn mit einer starken Leidenschaft für Pferde (es könnten auch schnelle, schicke Autos sein), weswegen er sich stark verschuldet. Der alte Bauer sucht nach einer Möglichkeit sich von seinen Schulden zu befreien (zurückzahlen ist aus der Mode gekommen). Seine Lösung sieht er in der Person und der Denkfabrik des Sokrates, der seinen Sohn lehren soll, wie man trefflich argumentiert (alles ist Kommunikation und public relation), um den Vater von den erdrückenden Schulden zu befreien. Der Sohn weigert sich…natürlich! (Was denn sonst). Deshalb geht der Vater selbst noch mal zur „Schule“. Da er alt und stutzig von Begriff ist, macht er keine Fortschritte. Deshalb geht nun der Sohn hin, nimmt Unterricht und besiegt…den Vater im Duell. Der Vater fühlt sich betrogen, und setzt die Denkfabrik in Brand…

 

Wir freuen uns auf Besuch am 21. 06. 2022 um 19.30 im Parktheater.

Deutsch Theater AG, AKG, Bensheim

 

  • Eintritt frei – um Spenden wird gebeten –
X