Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

Der Wettbewerb für die Schülerinnen und Schüler der Eingangsphase findet jedes Jahr am AKG in englischer Sprache statt. Er fördert die Fähigkeit zur Diskussion wichtiger Themen  in englischer Sprache.

Der Debating Contest wird in Englisch- und PoWi-Kursen vorbereitet. Teams aus zwei bis drei Schülerinnen und Schülern treten gegeneinander an, um ein vorgegebenes Thema zu debattieren.

Neben der sprachlichen Kompetenz lässt sich dabei lernen, in der Vorbereitung auf das Thema der Debatte selbständig Informationen zu verarbeiten, sich in andere Perspektiven hineinzudenken und in der Auseinandersetzung mit fremden Positionen rhetorisch geschickt aufzutreten. Schnelle Reaktion und spontane Argumente sind gefordert.

Das Thema wird vier Wochen vor der Endrunde öffentlich bekannt gemacht. Unsere Jury hat sie bis dahin auf der Basis des Lehrplans der Fächer Englisch und PoWi festgelegt. Beispiele aus den letzten Jahren: "Smoking ban - a case of discrimination?" -  "Should one rather take a lower paying job than stay unemployed?"

Die Debattiermethode kann in den PoWi- und Englisch-Kursen am Thema geübt werden. Die abschließende Debatte findet dann vor allen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 11 statt, sie gliedert sich in drei Teile: Eröffnungsrunde, freie Aussprache und Schlussrunde und dauert eine knappe halbe Stunde.

Eine Jury aus Lehrern und Schülern bewertet die Leistung jedes Teilnehmers nach vier Kriterien:

  • Sachkenntnis: Weiß der Redner, worum es geht?
  • Ausdrucksvermögen in englischer Sprache: Wie hat er gesagt, was er meint?
  • Gesprächsfähigkeit: Hat er zugehört und die Anderen berücksichtigt?
  • Überzeugungskraft: Hat er, was er sagt, auch gut begründet?

Die Besten können im März des folgenden Jahres an der jährlichen Schülerkonferenz der Vereinten Nationen in New York teilnehmen, sofern sie dann 16 Jahre alt sind. Sie wohnen eine Woche lang bei Schülern der "United Nations International School".

Ansprechpartner: Herr Mandler, Herr Kühnemann

Hier geht's zum Archiv ...