Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

Mehr als 400 Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern haben in diesem Jahr bei der Aktion Stadtradeln über einen Zeitraum von drei Wochen Fahrradkilometer für das AKG gesammelt. Mit einer Gesamtbilanz von 30.021 km liegt das AKG an der Spitze der 20 teilnehmenden Teams in Bensheim.

Innerhalb der Schule waren es die Teilnehmer der Jahrgangsstufe 6, die am Ende mit mehr als 6000 km den größten Beitrag lieferten, gefolgt von der Klassenstufe 5, die über 5700 km beisteuerte. Auch die radelnden Lehrerinnen und Lehrer trugen etwa 5000 km zur Endsumme bei. Teilnehmen konnten alle Mitgleider der Schulgemeinde, also neben der Schülerschaft und dem Lehrerkollgium auch die Eltern. Die geradelten Kilometer wurden persönlich oder gesammelt in den Klassen auf der Homepage des Veranstalters registriert oder an den Schulkoordinator Herrn Rausch gemeldet. Dass man in der Bilanz unter dem Wert aus dem Vorjahr blieb, lag sicher mit an den aktuell schwierigeren Rahmenbedingungen. Corona-bedingt war der Aktionszeitraum von Mai auf September verschoben worden.
Im Kreis Bergstraße wurden insgesamt gut 500.000 Radkilometer registriert. Von den 149 teilnehmenden Teams (Schulen, Vereine und andere Gruppen) liegt das AKG hier an 2. Stelle - mehr Kilometer schaffte nur die Albertus-Magnus-Schule in Viernheim, der radaktivsten Kommune im Kreis.

Die bundesweit durchgeführte Aktion STADTRADELN möchte dazu anregen, möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Neben der Entlastung des Verkehrs und der Vermeidung von CO2-Emissionen tun die Radelnden auch etwas für ihre Gesundheit. Insofern ist es erfreulich, dass sich auch am AKG wieder viele Klassen und Lehrkräfte an der Aktion beteiligt haben.

Wie auf dem Fahrradhof zu sehen nutzen erfreulich viele Schülerinnen und Schüler für ihren Schulweg das Fahrrad.

Einen Bericht zum Auftakt der Aktion können Sie im Pressearchiv nachlesen:
Der Kreis und 15 Kommunen setzen für drei Wochen aufs Rad