Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

Theater will berühren – den Zuschauer genauso wie den Mitspieler. Theater ohne Berührung scheint ein Paradoxon. Und paradox wirkt alles, was wir in den vergangenen Monaten getan haben: Vor sechs Wochen liefen die Proben an unserem derzeitigen Stück „Twelfth Night“, William Shakespeares vermutlich emotionalste Komödie, in vollem Gange.

Die Aufführungen im Mai rückten langsam näher, die Kostüme wurden immer detaillierter und Charaktere wie liebesvernarrt-egoistische Adelige, intrigante Putzteufel und völlig im Suff erblühende Party-Animals erwachten immer mehr zum Leben. Heute können wir aufgrund der unfreiwilligen Spielpause ganz ohne gespielte Betrübtheit eine Zeile aus unserem Stück rezitieren: „Ah, how will this all turn out?“ Dass wir unsere Aufführung verschieben müssen und unsere regulären Proben nun über „Zoom-Konferenzen“ abhalten, hätte zuvor niemand gedacht. Die antike Theatralität der Masken wurde zum Alltagsgegenstand, das Gefühl einer dystopischen Inszenierung führte zu einer neuen Facette auf der Bühne des alltäglichen Lebens.

Heute, am 4. Mai, dem Tag der geplanten Premiere, sellen wir
Fotos und Videos der digitalen Proben vor:

Hier geht’s zur Instagram-Seite: etagbensheim
Facebook: ETAG
Trailer: https://youtu.be/maqrGq6D1_0
Probenvideo: http://youtu.be/uibx5UtoZvw

P. Berg, H. Helbig, F. Krumb

Die Mitglieder der Theatergruppe stellen sich in einer Ensemblewand vor.
Die gibt es hier: English Theater AG