Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

An zehn verschiedenen Standorten knobelten beim Tag der Mathematik 2019 zeitgleich mehr als 1000 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2 an kniffligen Aufgaben aus verschiedenen Bereichen der Mathematik - darunter auch vier Teams des AKG. 

Für den Raum Südhessen hatte das veranstaltende Zentrum für Mathematik (ZFM) wieder die Firma Dentsply Sirona in Bensheim als Gastgeber gewinnen können. So trafen sich am Samstag, dem 16. März, über 70 Teilnehmer im Innovationszentrum von Sirona, wo sie in verschiedenen Disziplinen gegeneinander antraten: Nach einem Gruppen- und einem Einzelwettbewerb folgte der Schnelligkeitswettbewerb „Mathematischen Hürden“. Das AKG war mit vier Gruppen vertreten, die in einem Feld von insgesamt 18 Teams antraten. Hierzu hatten Schulen aus Bensheim, Heppenheim, Rimbach, Wald-Michelbach und Mannheim ihre besten Mathe-Schüler nach Bensheim geschickt.

Platzierungen

Bestplatziertes AKG-Team war am Ende die Gruppe mit Antonia Pesch, Leonard Klecker, Benedikt Saalfrank und Julia Köhler: Sie schafften es in der Gesamtwertung auf Rang 3 und damit auf das "Siegertreppchen". Ein weiteres Team mit Loretta Leppert, Tobias Meier, Florian Freund und Simon Hoffmann kam auf Rang 6. In der Einzelwertung sicherten sich Nicolas Wienold auf Rang 5 sowie Leonard Klecker und Christoph Pitz auf Rang 8 einen Platz in der Top Ten.
Dank der Arbeit eines Korrekturausschusses, der die Schülerarbeiten der einzelnen Stufen jeweils direkt im Anschluss auswertete, konnte gleich zum Abschluss der Veranstaltung die Siegerehrung stattfinden: Reinhard Pfeifer, Ausbildungsleiter von Sirona, überreichte zusammen mit Standortleiter Mirko Schnegelberger vom ZFM Preise und Urkunden an die Bestplatzierten.

Bei der Siegerehrung: AKG-Team auf Platz 3:

stt