Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

Mit zwei Hessischen Vizemeisterschaften kamen die Turnerinnen und Turner des AKG nach einem langen Tag vom Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ aus Kassel zurück.

Der Bus startete um 6:30Uhr am AKG, so dass für alle die Nacht sehr kurz war. Der Wettkampf begann um 10:00 Uhr und endete um 15:00 Uhr mit der Siegerehrung. Nach einer Rückfahrt mit deutlich mehr Verkehr als bei der Hinfahrt, wurden die Schülerinnen und Schüler gegen 18:30 Uhr von ihren Eltern jubelnd in Empfang genommen.

Im WK III der Jungen gingen für das AKG Finn Wiebe, Gianluca Belac, Maximilian und Vincent Kaulbach an die Geräte. Am Sprung und Barren liefen die Übungen gut, am Reck und am Boden schlichen sich einige Fehler ein, so dass die Turner und ihre Betreuerin Frau Borst durchaus mit dem zweiten Platz und der hessischen Vizemeisterschaft zufrieden sind.

Im WK IV der Mädchen ging eigentlich vieles schief, so musste die Mannschaft am Tag zuvor die Krankmeldung einer ihrer Spitzenturnerinnen (Charlotte Keller) verkraften. Kyra Seime, Marilena Seng, Isabel Häusler und Delia Hügel konnten sich jedoch auf ihre Ersatzturnerinnen verlassen. Carolin Arndt und Mara Fritz standen gut vorbereitet sofort zur Verfügung. Gleich an der zweiten Gerätebahn kam der nächste Schock. Die Ersatzturnerin Carolin Arndt verletzte sich am Fuß und konnte nicht weiterturnen. Alle packten daraufhin noch einmal ihr „Kämpferherz“ aus und zeigten tolle Leistungen an den Geräten. Selbst der Punktabzug wegen der fehlenden Turnerin sowie die „Bauchlandung“ einer Schülerin beim Staffellauf konnte die Mannschaft nicht aufhalten. Zur Überraschung der Turnerinnen und Trainerin (Frau Borst) setzen sich die AKG Schülerinnen gegen sieben weitere Schulen durch und wurden ebenso wie die Jungenmannschaft hessischer Vizemeister.

Bt