Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

Die AKG-Leichtathletik-Mannschaft der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2004-2006) gewann beim Landesentscheid "Jugend trainiert für Olympia" die Goldmedaille und wurde Landessieger Hessen!

Die besten neun Schulmannschaften Hessens nahmen am Landesfinale in Wetzlar teil. Im WK IV bilden jeweils sechs Mädchen und Jungen eine Mannschaft. Von den fünf Disziplinen, die von allen zwölf Mannschaftsmitgliedern absolviert werden müssen und bei denen jeweils fünf Mädchen und Jungen in die Wertung kommen, konnte das AKG allein drei Disziplinwertungen für sich entscheiden. Den Weitsprung, den Wurf mit dem 200-Gramm-Ball sowie die Pendelstaffel. Dabei überzeugte beim Ballwurf vor allem Jonas Helfrich mit 54,5 Meter. Bei den Mädchen kam hier Emily Herrmann auf starke 40,5 Meter. Im Weitsprung glänzten David Hügel mit 4,86 Meter und Julius Knatz mit 4,85 Meter. Und obwohl man im 50-Meter-Sprint „nur“ den vierten Platz unter den neun Final-Teams belegte, gelang der Sieg mit der Staffel dank ausgezeichneter Wechsel. Beim abschließenden Zehn-Minuten-Lauf, der wegen der hohen Temperaturen um zwei Minuten verkürzt wurde, war dann bei 32 Grad noch einmal enorme Willenskraft gefragt. Mit einer geschlossenen Team-Leistung und Rang zwei in der Disziplinwertung machte das AKG mit insgesamt neun Ranglistenpunkten den Landessieg perfekt. Zweiter wurde mit 13 Ranglistenpunkten die Rhenanus-Schule Bad-Sooden-Allendorf vor der Georg-Büchner-Schule aus Darmstadt mit 18 Punkten.

„Es ist der 51 Hessensieg für eine AKG-Leichtathletik-Mannschaft. Vor dem abschließenden Ausdauerlauf mussten Frau Harjes und ich gar nicht mehr viel sagen. Das Team wusste nach den starken Auftritten beim Sprung und Wurf, dass sie das Ding gewinnen können. Und so sind sie trotz der Hitze auch gelaufen. Das war einfach klasse“, zeigte sich Lehrer-Trainer Markus Forster begeistert von der Leistung seiner Mannschaft. „Der Sieg ist umso wertvoller, wenn man bedenkt, dass wir vier Mädchen des Jahrgangs 2004 ersetzen mussten, weil sie nach ihrem Start beim Landesentscheid im WK III vor einer Woche hier nicht mehr antreten durften“, war auch Sportlehrerin Ines Harjes sehr zufrieden mit ihrem jungen Team.

Das Bild zeigt die neuen AKG-Landessieger!

Hintere Reihe von links: Catharina Wolf 7s, Stella Bertuzzi 5s, Melina Greene 5s, Emily Herrmann 6s, Marilena Seng 5s, Pauline Roth 6s. Vordere Reihe von links: Justus Arndt 5s, Julius Knatz 7s, Jonas Helfrich 7s, Harris Yohendran 5s, David Hügel 6s, Benjamin Gang 6d.