Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

Worauf kommt es heute in der Arbeitswelt an? Vertraut man einer Studie des Onlineportals statista aus dem Jahr 2015, dann achten Unternehmen neben Eigeninitiative und Problemlösefähigkeiten immer mehr auch auf die Kommunikations- und Teamfähigkeit ihrer Bewerber.

„Die Fähigkeit zur Zusammenarbeit ist ein ganz zentraler Wert unseres Lebens“ - mit diesem Slogan wirbt auch der jährlich international stattfindende Bolyai-Wettbewerb, der im Schuljahr 2016/2017 das erste Mal auch am AKG durchgeführt wurde. Das Besondere: 78 Schüler traten in 19 teilweise klassenübergreifenden Viererteams an, um gemeinsam 14 knifflige Aufgaben zu lösen. Da hierfür nur 60 Minuten Zeit waren, mussten die Teilnehmer nicht „nur“ mathematisches Verständnis und geistige Flexibilität besitzen, sondern mussten sich auch als Gruppe organisieren und die Zeit im Blick behalten - eine große Herausforderung für die teilweise noch sehr jungen Teilnehmer, die aber viele AKG-Teams erfolgreich meisterten.

So erreichte das Team 'Meister der Brüche' (Dennis Berghoff, Luis Brettinger, Henny Schimossek und Tom van Diejen, Klasse 8b) im Raum Hessen/NRW den hervorragenden 4. Platz (bei 113. Teams der Jgst. 8). Auch in der Jgst. 5 schnitt das Team 'Evrefajo' (Eva Steffens, Rebanna Klawitter, Fabian Klein und Joscha Freßdorf, Klasse 5a) mit Platz 4 von 147 deutlich überdurchschnittlich ab.
Die schulweit beste Platzierung erreichte jedoch ein Team aus der Jgst. 6: Félix Noé (6e), Emma Lissner (6a), Manuel Simrock (6a) und Georg Straub (6a) erreichten unter dem Namen '6Ä' bei 140 teilnehmenden Teams die zweitbeste Punktzahl und bewiesen damit überdurchschnittliche Problemlöse- und Teamfähigkeiten.

Bei der Siegerehrung gratulierten Frau Wölbern und Herr Björn Meyer (Organisator des Wettbewerbs am AKG) den besonders erfolgreichen Teams und überreichten ihnen Urkunden und Preise.