Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

In der Mensa finden Schülerinnen und Schüler einen ganz besonderen Ort: die Cafeteria. Leider muss sie zur Zeit geschlossen bleiben. Hier können Sie sich aber einen ersten Eindruck von ihr verschaffen.

Das Angebot von A bis Z

Vom Ananasbecher bis zum Zimtbrötchen bieten wir ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Backwaren, belegten Brötchen, Süßigkeiten, Obst, heißen und kalten Getränken. Außerdem können die Schüler auch Schulhefte und Geodreiecke erwerben.
Das Aushängeschild ist unser Fitnessbrötchen.


      
 

Highlight

Jeden Mittag gibt es einen warmen Snack in die Hand (z.B. selbst gemachte Pizzabrötchen und Toast-Sandwiches, heißes Würstchen im Brötchen) in die Hand. Das Angebot variiert mit den Wochentagen.

Die Mittagsverpflegung wird durch einen Caterer gewährleistet.

Öffnungszeiten

An Schultagen ist die Cafeteria in der Regel von 8 bis 14 Uhr geöffnet.
Zusätzlich steht in der Mensa ein Getränkeautomat zur Verfügung.

Das Cafeteria-Team

Die Cafeteria wird von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern (Eltern und Großeltern) betrieben.
Auch Schülerinnen und Schüler können sich hier engagieren.

Entstehung

Im Jahre 1998 haben sich Eltern zusammengeschlossen, um ihren Kindern die Möglichkeit zu geben, sich an der Schule mit Essen zu versorgen. Man hat sich bewusst gegen einen kommerziellen Anbieter entschieden, um das Angebot selbst gestalten zu können und um mit dem Erlös Aktivitäten der Schule zu fördern. Unter dem Dach des Fördervereins wurde daher die Cafeteria gegründet.
Als Eltern versuchen wir ein vielfältiges, gesundes und preiswertes Angebot zu ermöglichen. Daher subventionieren wir insbesondere das Obstangebot und die beliebten Obstbecher.

Unsere Schülerhelfer

In der Cafeteria haben Schülerinnen und Schüler vielfältige Möglichkeiten sich für ihre Schule einzusetzen. Sie kümmern sich z. B. um die Bestellungen, kalkulieren Menge und Häufigkeit, bestücken die Kühlschränke, füllen die Vorräte wieder auf und bringen Ordnung in das Lager. Die Kinder erwerben „nebenbei“ Eigenverantwortung für ihre Aufgabenbereiche.

     


Der Gewinn

... kommt ausschließlich der Schule zu Gute. Wir fördern z.B. den Chor, die Schülerberatung, verschieden AGs, unterstützen Fachlehrer bei ihrer Ausstattung für einen interessanten und ansprechenden Unterricht.
Das Cafeteria-Team hat ein Mitspracherecht über das erwirtschaftete Geld.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich. Sie sind Ehrenmitglieder im Förderverein.

Bei Wiedereröffnung: Mitstreiter gesucht!

Jeder ist herzlich willkommen, der das AKG unterstützen möchte, ob Eltern- oder Großelternteil oder weitere Freunde des AKG.
Die ehrenamtlich engagierten Helferinnen und Helfer arbeiten in Tagesteams zusammen, wobei auf individuelle Zeiteinteilung sehr gut eingegangen wird, z. B. 14tägig. So sind auch viele Berufstätige aktiv und verbinden Beruf und ehrenamtliches Engagement miteinander.

Warum engagieren wir uns in der Cafeteria?

Wir erleben, dass wir selbst, unsere Kinder und die Schule von unserem Engagement vielfältig profitieren.  Wir erhalten einen tieferen Einblick in das Geschehen an der Schule durch Gespräche mit Lehrerinnen und Lehrern und Schülerinnen und Schülern sowie den Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern.
Die Schulgemeinschaft gewinnt durch die Präsenz ehrenamtlicher Vorbilder, die Zusammenarbeit in netten Teams und das Erwirtschaften von Mitteln für schulische Vorhaben.

KontaktDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!