Altes Kurfürstliches Gymnasium Bensheim

Gymnasium mit altsprachlichem Zweig
Schule mit musikalischem Schwerpunkt
Partnerschule des Leistungssports

Porträts

Hans Sternheim (1900-1983) bezeichnete seinen Lehrer Gustav Zwissler in seinen Erinnerungen und Betrachtungen als Beispiel für religiös-sittliche Weisheit. Sternheim schreibt weiter: Er, der hochintelligente Philologe, war der beste Kritiker des von mir literarisch Geschaffenen. Der spätere Präsident des Verwaltungsgerichts Darmstadt, Wilhelm Dexheimer (1912-1987), erinnerte sich wie folgt an seinen Klassenlehrer:...

Weiterlesen...

Um 1900 lag der Anteil der jüdischen Schüler am Bensheimer Gymnasium mit etwa 7% deutlich über dem jüdischen Bevölkerungsanteil im Einzugsgebiet der Schule. In der Bildungsnähe der jüdischen Familien sahen Teile der nicht-jüdischen Bevölkerung eine Bedrohung durch eine Minderheit, die sich anschickte, die Schlüsselpositionen der Macht in Wirtschaft und Politik zu erringen. Die NS-Regierung reagierte darauf im April 1933 mit einem Gesetz, das die Aufnahme nichtarischer Schüler auf 1,5% der insgesamt Neuaufzunehmenden und die Gesamtzahl nichtarischer Schüler auf 5% beschränkte.

Weiterlesen...

Im Jahre 1947 wurde vom "Ausschuß politischer Parteien" über den Leiter des Gymnasiums Bensheim wie folgt geurteilt: "Heinrich Breidenbach wird allgemein als überzeugter und fanatischer Nazi bezeichnet. Er ist bereits im Jahre 33 der NSDAP beigetreten und dürfte aufgrund seiner Parteizugehörigkeit Direktor des Gymnasiums Bensheim geworden sein. Bei Schulfeiern hat er sich in seinen Reden ganz besonders für die nationalsozialistischen Ideen eingesetzt."

Weiterlesen...

Berlin. 23. März 1933, kurz nach 19 Uhr: Hermann Göring ruft als Präsident des Reichstages das Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich, besser bekannt als Ermächtigungsgesetz, zur Abstimmung auf. In den Beratungen zuvor hatte sich Otto Wels für die SPD zu den Grundsätzen des Rechtsstaates, der Gleichberechtigung, des sozialen Rechtes, (…) den Grundsätzen der Menschlichkeit und der Gerechtigkeit bekannt. Wie würde sich das Zentrum, das zusammen mit der SPD die Weimarer Republik lange Zeit getragen hatte, in dieser Abstimmung verhalten? Eines der führenden Mitglieder der Reichstagsfraktion des Zentrums war Fritz Bockius, ehemaliger Schüler am Bensheimer Gymnasium, dem heutigen AKG.

Weiterlesen...